info@blumencorso.com Telefon Facebook

Blumencorso feierte Jubiläum

25 JAHRE BLUMENCORSO KIRCHBERG

Die Rialto-Brücke, eine Jubiläumstorte mit Champagnerflasche, der Pumuckl, das Schneewittchen und die sieben Zwerge, der schiefer Turm von Pisa, ein Ochsengespann oder die Kirchberger Gas-Donkey's, uvm. – der Phantasie war bei den 31 am 15. August keine Grenzen gesetzt. Ca. 600.000 Dahlien wurden zu bunten Kunstwerken verarbeitet, die rund 10.000 Zuschauer beeindrucken konnten. Nach dem Frühschoppen mit Marc Pircher & Co. zog ab 15 Uhr der Corso durch das Ortszentrum. Begleitet wurden die Festwägen von den Musikkapellen Kirchberg, Aschau und Reith bei Kitzbühel sowie den Brixentaler Noriker-Reitern und den Oldtimerfreunden Kirchberg. Das Sommernachtsfest rundete die größte Veranstaltung im Jahr ab.

Wir freuen uns auf den Blumencorso am 15. August 2018

 

25 Jahre Blumencorso in Kirchberg (1992 - 2017)

Der Blumencorso begann als kleine Veranstaltung einiger Freunde. Der Hotelier Paul Steindl, Toni Kahlbacher, Toni Widmoser und einige Gleichgesinnte starteten 1992 den 1. Blumencorso mit ein paar Autos, welche mit heimischen Blumen geschmückt waren. Unter den Klängen der Musikkapelle Kirchberg fuhr man vom Hotel Sonne zum Musikpavillon.

In den Jahren danach übernahm „Schneewalzer“ Pepi Jenewein die Organisation. Erstmals wurden die Motive aus Styropor gefertigt und mit Blüten aus Holland bestückt. Der Start des Corsos wurde zur Talstation des Gaisbergliftes verlegt und der Umzug führt seit dem durch den ganzen Ortskern. Die Ausgabe und Abladestelle der Blumen konnte, Dank der Bergbahn AG, in der Parkgarage der Fleckalmbahn eingerichtet werden. Als „Blumenchef“ (Bestellung und Aufteilung) war bis 2006 der damalige Obmann des Gartenbauvereines Willi Leiter im Einsatz.

Die Dahlien, Schnittblumen und das Styropor für die Figuren mussten von den Teilnehmern noch selbst bezahlt werden. Von einigen schönen Motiven mit insgesamt 70.000 Blüten wuchs der Blumencorso im Laufe der Jahre auf über 500.000 Blüten an.

Der Sender U1 konnte für den traditionellen Frühschoppen am Vormittag gewonnen werden. Nach dem Blumencorso sorgen weitere Musikbands beim Sommernachtsfest für Stimmung. Auch für Speisen und Getränke wird von den teilnehmenden Wirten und Hoteliers bestens gesorgt. Eine große Tombola mit tollen Preisen findet regen Zuspruch.

Die Organisatoren freuen sich, zahlreiche Gäste und Einheimische bei einem der schönsten und größten Blumencorsos von Österreich in Kirchberg in Tirol begrüßen zu dürfen.

 

Video vom Blumencorso Kirchberg 2016:

Unsere Sponsoren